Code-Schieber

Echte Programmierer meiden Pascal

(from Ed Post of Tektronix, Inc.)

Deutsche Übersetzung aus dem usenet.

Vor langer Zeit,

 … in der goldenen Ära der Computer, war es noch einfach, die Männer von den Memmen zu trennen (mitunter auch “Echte Programmierer” und Müsli-Fresser” genannt).
Echte Männer programmierten Computer und Müsli-Fresser ließen es bleiben. Ein echter Computerprogrammmierer sagte Dinge wie “DO 10(1,100)” oder “ABEND“, und der Rest der Welt quengelte “Computer sind mir zu kompliziert” oder ” Ich kann zu Computern keine gefühlsmäßige Bindung aufbauen – sie sind so unpersönlich “.
Dabei zeigte schon Remy Eyssens Buch “Echte Männer mögen kein Müsli” (Heyne TB 6290), daß echte Männer zu nichts und niemandem eine “gefühlsmäßige Bindung” aufbauen, und daß sie auch keine Angst haben, unpersönlich zu sein.

Aber die Zeiten ändern sich. Heute stehen wir einer Welt gegenüber, in der kleine alte Damen vollcomputerisierte Microwellenherde kaufen können, in der 12 Jahre alte Dreikäsehochs gestandene Männer bei “Asteriods” und “Pacman” sattmachen und in der jeder seinen eigenen Heimcomputer kaufen und sogar verstehen kann.
Der echte Programmierer ist gefährdet, von Studenten mit einem igITT 2020 (deutsche Version des ABFALL-II, Anm. d. Ü.) im Gepäck ersetzt zu werden!

Es gibt allerdings einige Unterschiede zwischen dem typischen “Pacman” spielenden Gymnasiasten und einem Echten Programmierer. Die Kenntnisse dieser Unterschiede wird dem Heranwachsenden ein Ziel geben, nach dem er streben kann – ein Vorbild, eine Vaterfigur. Außerdem schützt sie den echten Programmierer vor der Arbeitslosigkeit.

2 – Einen Echten Programmierer erkennen…
3 – E.P. und strukturierte Programmierung
4 – Welches Betriebssystem der E.P. benutzt…
5 – Welche Werkzeuge der E.P. benutzt…
6 – Wo der E.P. arbeitet…
7 – Der E.P. in der Freizeit…
8 – Wo der E.P. am besten funktioniert…
9 – Ausblick

Original text in English

by Seòrsa MacLately